Link verschicken   Drucken
 

Wiederherstellung des Hüttegrabens in Königshütte

19.09.2017

Am 28.08.2017 fand die erfolgreiche Bauabnahme der Maßnahme "Wiederherstellung des Hüttegrabens in Königshütte" statt.

Die Zielsetzung die denkmalgeschützten Ufermauern wiederherzustellen und das Abflussprofil aufzuweiten, wurden erfolgreich umgesetzt. Die Aufweitung des Gewässerprofils, zusammmen mit den in die Sohle gesezten Störsteinen, fördern die ökologische Durchgängigkeit und verbessern die Abflussverhältnisse des Hüttegrabens.

Die Wiederverwendung alter Ufermauersteine führte zu einer schönen Rekonstruktion alter historischer Verhältnisse.

Die Zusammenarbeit zwischen dem UHV, unterer Wasserbehörde, unterer Denkmalschutzbehörde sowie Baufirma und Ing.-Büro verlief reibungslos und förderte den erfolgreichen Abschluss der Baumaßnahme.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

 

Foto: Wiederhergestellter Hüttegraben