Link verschicken   Drucken
 

Sondergewässerschau Ilse - Abschnitt 2. Ordnung

23.01.2018

Der Gewässerschauführer Herr Hotopp begrüßt die Vertreter des Landesbetriebes für Hochwasserschutz, Nationalparks Harz, Unterhaltungsverbandes und der Untere Wasserbehörde sowie ehrenamtlich Herrn Bley der Stadt Ilsenburg zur Gewässerschau. Er informiert über die Verschiebung der Sondergewässerschau und den Bedarf der kurzfristigen Einberufung, auf Grund der letztjährigen Beseitigung der Hochwasserschäden sowie aktuellen Bruchholz-Thematik.

 

Herr Hotopp berichtet, dass 2017 verschiedene Schadensbeseitigungen nach dem HW Ereignis Juli im Gewässerabschnitt der Ilse 1. Ordnung, sowie betroffener Zuflüsse 2. Ordnung stattfanden. Zusammen mit dem LHW wurde z.B. am Zufluss „Schwarzer Graben“ 063-00-00 der Durchlass erneuert. Des Weiteren wurde in 2017 die Totholzstudie vom NP an die Hochschule Magdeburg / Stendal beauftragt und die Ergebnisse vorgestellt.

 

Herr Wüstemann informiert, dass nach dem HW Ereignis umfangreiche Beräumungen von Holzeintragungen im Oberlauf der Ilse stattfanden. Die meisten Punkte aus dem letzten Protokoll wurden abgearbeitet. 

 

Im Jahr 2018 sind zwei weitere Sondergewässerschauen im Mai sowie Zeitraum September/Oktober geplant.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sondergewässerschau Ilse - Abschnitt 2. Ordnung