Link verschicken   Drucken
 

EU WRRL Projekte

Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) verordnet in den Mitgliedsländern der EU bis spätestens 2027 das Erreichen eines guten ökologischen und chemischen Gewässerzustandes. Laut der Bestandsaufnahme aller Gewässer weisen in Sachsen-Anhalt lediglich 5 % der Oberflächengewässer diesen Zustand auf. Das Land Sachsen-Anhalt hat sich mit der Änderung des § 102 des Wassergesetzes LSA vom 18. Dezember 2015 dazu verpflichtet, den Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie Folge zu leisten. Für die Gewässer II. Ordnung zeigen wir uns als Unterhaltungsverband zur Bewahrung und Entwicklung des Lebensraumes unserer Fließgewässer verantwortlich, diese im Sinne der Zielvorgaben der Wasserrahmenrichtlinie (im Auftrag des Landes Sachsen-Anhalt) umzusetzen.

 

Die Finanzierung für Maßnahmen zur Verbesserung des Zustandes der oberirdischen Gewässer sowie die Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des natürlichen Erbes einschließlich konzeptioneller Vorarbeiten erfolgt innerhalb des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum (EPLR) des Landes Sachsen-Anhalt mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und des Landes Sachsen-Anhalt. Dabei fließen aus dem ELER ein Großteil der kofinanzierungsfähigen öffentlichen Ausgaben. Im Fokus stehen Vorhaben zur Verringerung ökologischer und chemischer Defizite, die zur Entwicklung wasserabhängiger Lebensraumtypen nach Natura 2000 bzw. FFH-Richtlinie beitragen. Damit soll langfristig die biologische Vielfalt, die Verbesserung des Kleinklimas im lokalen Gewässerumfeld sowie eine Steigerung des Erlebnis- und Erholungswertes der Landschaft erreicht werden.

 

Aktuelle Projekte des UHV Ilse Holtemme (2017)

 

1) Umbau Sohlabsturz zur Sohlgleite im Goldbach bei Langenstein

 

2) Studie Goldbach zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit sowie Verbesserung der Morphologie

 

3) Rückbau Querbauwerk, Neubau eines Fischaufstiegs, Erneuerung von Durchlässen im Hellbach bei Benzingerode

 

4) Umbau des Mündungsbereiches in die Ilse, Neubau Sohlgleite im Suenbach in Ilsenburg  

 

5) Rückbau Querbauwerk am Kitzsteinteich, Neubau Sohlgleite im Suenbach in Ilsenburg  

 

6) Studie Stimmecke zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit sowie Verbesserung der Morphologie